Weltservicetag

Wer steckt hinter der Idee?

29. September

Initiator

Initiator des Welt-Service-Tages ist die Scholderer GmbH, ein Unternehmen, das sich auf IT-Beratung und IT Service Management spezialisiert hat. Im ersten Lockdown der Corona-Pandemie, als zahlreiche Geschäfte schließen mussten, Schulen auf Distanzlernen umstellten und Wirtschaft und öffentliches Leben nahezu zum Erliegen kamen, hat das Unternehmen von dem Bedarf nach Digitalisierung und IT-Beratung profitiert.

Außerdem stieg die Nachfrage von Firmen, die ihr eigenes Service-Angebot auf den Prüfstand stellten und in einem so genannten Servicekatalog übersichtlich darstellen wollten (siehe Artikel). Für viele war es das erste Mal, dass sich sie auf diese Weise strategisch und strukturiert mit ihrem Leistungs-Angebot auseinandergesetzt haben. Sie können jetzt gestärkt und optimal vorbereitet aus der Krise hervorgehen.

Diese Entwicklung ist ein Erfolg für die Firma Scholderer und ihren Gründer und Geschäftsführer Robert Scholderer. Der promovierte und habilitierte Informatiker und Mathematiker hat die neue Bedeutung für Service in der Krise erkannt und in verschiedenen Beiträgen dazu geschrieben, auch die Presse hat bereits darüber berichtet:


Medienhaus Verlag

Effektiv in Zeiten der Krise


Springer

Schon jetzt für die Zeit nach Corona planen


United News Network

Corona und Lockdown: Unternehmen setzen auf mehr Service


FAZ - Frankfurter Allgemeine

Für die Zeit nach Corona planen


LinkedIN

Die Nach-Corona-Zeit gehört dem Servicegedanken


Info-Markt

Medaille mit zwei Seiten


LAN Line

Mehr Nachfrage nach IT-Service


Ihr Artikel

Sie möchten Ihren Beitrag hier veröffentlichen?